Aktuelle Meldungen des MEP

Das Forscherteam des Verbundprojekts Geothermie-Allianz Bayern hat in einem Gutachten für das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Landesentwicklung das Potential der Tiefengeothermischen Nutzung durch Verbundleitungen evaluiert. Nach ihren Erkenntnissen kann das Potential durch den großangelegten Transport von Fernwärme technoökonomisch optimal genutzt werden und bietet damit…

Der Münchner Batterieforscher und Gründer Dr. Peter Keil erhält den Bayerischen Energiepreis 2020 in der Kategorie „Energieforschung – Nachwuchsförderpreis“. Mit dem Preis wird er für seine Doktorarbeit zur Alterung von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen ausgezeichnet, die er als Wissenschaftler an Lehrstuhl für elektrische Energiespeichertechnik (EES) verfasst hat. HIER geht es zum Foto…

Im November starten drei neue Projekte im Bereich Batterieforschung unter Beteiligung der Lehrstühle der TUM. Die Projekte sind Bestandteile der neuen BMBF-Kompetenzcluster für Analytik/Qualitätssicherung (AQua) und werden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit insg. 4,2 Mio. € gefördert.  In den Projekten AQua - OperaXX und AQua - PoP befassen sich Forscher am Lehrstuhl…

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Das Kongressreisestipendium der Battery Division der Electrochemical Society erhält er als Anerkennung für seinen herausragenden Beitrag zur PRiME-Konferenz 2020. Am Lehrstuhl von Prof. H. Gasteiger für Technische Elektrochemie an der TUM erforscht Stefan Oswald (insbesondere einkristalline) nickelreiche Kathodenmaterialien für Lithiumionenbatterien sowie…


Meldungen aus der MEP-Forschung

Die katalytische Hydrierung von CO2 zu Methan bzw. auch Methanol stellen am Lehrstuhl 1 für Technische Chemie zentrale Forschungsfragen im Bereich Power-to-X dar.

Seit dem 1. Oktober 2021 gibt es an der TUM School of Engineering and Design einen neuen Lehrstuhl für Nachhaltige Mobile Antriebssysteme. Im Department Mobility Systems Engineering beschäftigt er sich unter der Leitung von Prof. Dr. Malte Jaensch mit nachhaltigen Kraftstoffen, Wasserstoff und elektrischen Antriebssystemen.

Ein neuartiger Ansatz, bei dem Elektrolyse und mit Sauerstoff betriebene Flugstromvergasung kombiniert werden, ermöglicht eine hohe Kohlenstoffeffizienz bei der Herstellung nachhaltiger Fischer-Tropsch-Kraftstoffe. Dieser Power-and-Biomass-to-Liquid-Prozess (PBtL) kombiniert die Konzepte der Nutzung von Biomasse als Kohlenstoff- und Energiequelle (Biomass-to-Liquid) und Wasserstoff als…

Die dritte Roadmap des Kopernikus P2X Projektes zeigt die Relevanz von PtX Produkten in einem defossilisierten Energiesystem auf. Darüber hinaus werden anhand von Wertschöpfungsketten von P2X-Produkten die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen untersucht.

Wasserstoff als Schlüsselelement für die künftige Kraftstoffversorgung ist ein zentraler Bestandteil mehrerer aktueller Studien am Bauhaus Luftfahrt